Hip Hop

Kurse: Den Tag, Uhrzeit, Starttermin, Dozent und weitere Angaben:

            hier für Kinder           hier für Teens           hier für Erwachsene  

 

Workshop: Den Tag, Uhrzeit, Dozent und weitere Angaben hier

 Hip Hop

 

Ihr lernt in leicht verständlichen Schritten den Aufbau komplexer Choreografien. Schritt für Schritt werden verschiedene Stile zu einer bühnenreifen Show zusammengesetzt. Jeder Song hat eine eigene Dynamik und so werden auch Eure Gestik und Eure Mimik gefordert sein! Für Teens und Erwachsene!

 

Hip Hop Styles:

 

Locking: Wird auf Funk-Musik getanzt und entstand Ende der 60er Jahre in Los Angeles. Große, energievolle aber auch lustige Bewegungen werden mit einer comicartigen und zugleich witzigen Mimik verbunden werden. Kreativität und Spaß garantiert!

Popping: 1975 entwickelte der Tänzer Boogaloo Sam, nachdem er die Lockers im Fernsehen sah, diesen roboterartig-mechanischen Tanz, der, auf Muskelkontraktionen basierend, sehr vielseitig ist und die Kreativität fördert.

House: Entstand in Chicago in einem Club namens Warehouse. House ist ein sehr rhythmischer und beinlastiger Tanz mit vielen Schritten aus dem Steptanz und Salsa.

New Jack Swing: New Jack Swing ist ein sehr powervoller Tanz. Mitte der 80er unter anderem von Teddy Riley ins Leben gerufen, wurde er zum Beispiel von Will Smith in der TV-Serie „Prince von BelAir“ getanzt. Große Bewegungen und Sprünge treffen auf viel Flow und fördern das Gefühl für Musik!

Markus - Hip Hop

Dennis - Hip Hop