Voguing

Kurse: Den Tag, Uhrzeit, Starttermin, Dozent und weitere Angaben:

            hier für Erwachsene  

 

Workshop: Den Tag, Uhrzeit, Dozent und weitere Angaben hier

 Voguing

 

Enstanden in der PoC und LGBT-Community in New York, entwickelte sich der Tanz in der sogannten "ballroom" Kultur in den 60ger Jahren. Zunächst als Wettbwerb für Dragqueens, die z.B. Las Vegas Showgirls nachahmten, kam mit der Zeit um 1970/1980 das Thema Fashion, die Modeszene und (woher der Name auch stammt) die Zeitschrift Vogue mit ins Spiel. Man ahmte die Posen der Models nach, ließ sich von Ägyptischen Hieroglyphen und dem (Kampf-)Sport inspirieren und so entwickelten sich neben der Kategorie Runway (Laufstegpräsentation) drei Tanzstile: Oldway, New Way und Vogue Femme. Dabei achtet auf man auf einen eleganten (und teilweise sehr femininen) Ausdruck, präzise Bewegungsabläufe und Musikalität. Die Musik kommt aus der Clubszene, konkret gesagt tanzt man zu Diskofunk, House und Vogue Beats.

Jay hat u.a. mit seiner Gruppe Phuum unter seiner Choreografie 2015 den „Dance De Luxe“ Contest gewonnen. Hier die Choreo mit ihm als Tänzer.

Weitere Eindrücke von diesem fantastischen, leidenschaftlichen Tänzer.

Eindrücke als Solist.