Hier nun eine wichtige Ergänzung: 

Schüler*innen, die keinen vollständigen Impfschutz oder Genesenen Status vorweisen können und nicht über einen aktuellen Test verfügen, haben ab sofort die Möglichkeit am Infopoint einen Eigentest zu erwerben,  denn laut Beschluss der Bayerischen Staatsregierung vom 02.09.21 gilt:

Auch ein Selbsttest, der vor Ort durchgeführt wird ist gültig.

Wir bieten am Infopoint für 2 € einen solchen Test an. Dafür bitte mindestens 20 Minuten vor Unterrichtsbeginn kommen, den Test möglichst im Außenbereich durchführen und das Ergebnis dem Dozenten vorweisen.

 Kinder und Schüler*innen bis zum Abitur, die sowieso regelmäßig getestet werden, müssen keinen Extra-Test zum Besuch unserer Schule vorweisen. (Diese Regelung  gilt auch während der Ferienzeit.)

 Stand 5.9.2021

 

Achtung – Aktualisierung:

 

Bei einer 7-Tage Inzidenz ab 35,1 dürfen nur noch Schüler*innen nach den GGG-Regeln am Unterricht teilnehmen (ab 12 Jahren). Das heißt:

Vollständig Geimpfte oder Genesene zeigen Ihren Nachweis am Infopoint oder bei der Kursleitung. Dann wird ein dauerhafter Vermerk in der Kursliste eingetragen.

 

Wer zu keiner der beiden Gruppen zählt, muss einen aktuellen Negativ-Test zu Beginn seiner Unterrichtsstunde bei der Kursleitung vorzeigen. (PCR Tests sind 48 Std. gültig, Schnelltests nur 24 Std.)

Ich hoffe auf euer Verständnis, denn die Tanzschule ist an die offiziellen Bestimmungen gebunden, wenn sie weiterhin geöffnet bleiben möchte.

 

Eure Julia Kempken (Stand 17.08.2021)


Sonderregelung: keine extra Testpflicht für Schüler*innen

 

Offizielle Regelung auf der Homepage der Bayerischen Staatsregierung:

 

Die bei einer 7-Tage-Inzidenz ab 35 notwendige Testpflicht in Innenräumen entfällt für Schülerinnen und Schüler wegen der regelmäßigen Testungen in der Schule. Was gilt aber in den Ferien?

 

Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen, sind von weiteren Testnachweiserfordernissen befreit. Zudem hat Bayern im Einvernehmen mit den übrigen Bundesländern und dem Bund die Entscheidung getroffen, Schüler auch während der Ferien von der zusätzlichen Testpflicht auszunehmen.

 

Mit steigendem Lebensalter können Jugendliche ihre Schülereigenschaft ebenso mit einem Schülerausweis oder einer Schülerdauerkarte für den ÖPNV nachweisen.

 

Zur Vereinfachung des Vollzugs ist es nicht erforderlich, dass die Schülerinnen und Schüler jeweils auch glaubhaft machen, dass sie im Rahmen des Schulbesuchs auch tatsächlich negativ getestet wurden.

 

Die Befreiung gilt nur für Schülerinnen und Schüler, die auch in den Sommerferien noch als solche geführt werden, wobei jedoch das Alter unerheblich ist. Das bedeutet mit Ausscheiden aus der Schule unterliegen die ehemaligen Schülerinnen und Schüler keiner Testpflicht in den Schulen mehr und sind somit nicht von den Testnachweispflichten befreit. Abiturienten, die in diesem Schuljahr ihren Abschluss gemacht haben, sind formal keine Schüler mehr.

 

Download
Corona Regeln Tanzfabrik_Stand 16. Mai 2
Adobe Acrobat Dokument 118.0 KB