Lindy Hop (Paartanz aus den 20er-30er Jahren)

(Einzelanmeldung möglich - Tanzpartner/-in wünschenswert)

 

Der Lindy Hop ist ein Swingtanz und entstand in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts in den Ballsälen New Yorks, sowie dem Savoy-Ballroom und dem Cotton-Club zu den Klängen der großen Swing-Bands dieser Zeit. Dieser Tanz, der als Vorläufer von Boogie Woogie und Rock‘n Roll gilt, warf konsequent alle Tanzregeln über Bord und stellte Freude an der Bewegung und der Improvisation in den Vordergrund. Lindy Hop spiegelte so den Drang einer ganzen Generation wider, die schwerwiegenden Probleme der Zeit einfach wegzutanzen.

 

Bei diesem Paartanz stehen Spaß an der Harmonie, am Austausch von Bewegungsideen während des Tanzes und an der Musikinterpretation im Vordergrund. Charleston, Step-Tanz, Jazz-Tänze, traditionelle westafrikanische aber auch europäische Tänze haben ihn geprägt.  Er wurde nach Charles Lindbergh und seinem ersten Transatlantikflug benannt.

 

Die passende Kleidung im Stil der 20er bis 40er Jahre findet Ihr bei Vecona Vintage.


Unsere Lindy Hop-Dozent*innen


Mia Gao und Bernd Haberstumpf

 

Als Bernd "Poldi" Haberstumpf 2003 im 100Club in London Lindy Hop zum ersten mal live erleben durfte war klar: Das ist ein Tanz, den man einfach tanzen muss. Seit 2005 ist auch Mia mit grossem Engagement dabei. Mangels Tanzmöglichkeiten in der Region besuchen die beiden seit damals jedes Jahr zahlreiche Lindy Hop Workshops in Europa und anderswo. Mia und Bernd unterrichten Lindy Hop seit 2007 in Nürnberg und Erlangen.

Der lockere coole Stil, das Spiel mit der Musik und das Flair der Swing Musik sind die Antriebsfedern für ihr Engagement. Mehr über Mia und Bernd findet ihr auf www.thatswing.de